Über uns

Das Evangelische Bildungswerk Schweinfurt e.V. (EBW) wurde als erstes Evangelisches Bildungswerk in Bayern am 29. November 1971 gegründet. Es hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Mitglieder des EBW sind die Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden  sowie übergemeindliche Evangelische Dienste und Werke im Dekanatsbezirk Schweinfurt. Zu diesem gehören gebietsmäßig die Stadt Schweinfurt, ein großer Teil des Landkreises Schweinfurt und Bad Kissingen, ein kleiner Teil jeweils vom Landkreis Würzburg und, in der Kirchengemeinde Schonungen, ein paar Dörfer des Landkreises Hassberge . Das EBW seinerseits ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Erwachsenenbildung in Bayern (AEEB) und als solches ein staatlich anerkannter Träger der Erwachsenenbildung.

Aufgabe des EBW ist die Förderung der Evangelischen Erwachsenenbildung im Dekanatsbezirk Schweinfurt.

Neben der Begleitung der Kirchengemeinden durch Fortbildung und Beratung legt das EBW einen besonderen Schwerpunkt auf Angebote der Familienbildung, der Theologischen Bildung und der Aus-Fort- und Weiterbildung Ehrenamtlicher.

Vorstand des Evangelischen Bildungswerks Schweinfurt e.V.:
1. Vorsitzende: Bianca Leitz-König
2. Vorsitzender: Dekan Oliver Bruckmann
Beisitzer/innen: Pfarrer  Dr. Siegfried Bergler, Pfarrer  Dr. Marcus Döbert,
Rudolf Gampl, Dr. Heinrich Giesen, Brigitte Grimm, Uwe Kraus

Unser Profil:
An den Menschen orientiert.
An den Zeitfragen interessiert.
In der Kirche engagiert.

Unser Ziel:
Kompetenz in Alltag und Beruf mehren.
Beziehungen und Gemeinschaft fördern.
Engagement für Gesellschaft und Politik stärken.

Unser Stil:
Ganzheitliches Lernen ermöglichen.
Vielfältige Methoden anwenden.
Angenehme Atmosphäre schaffen.

Wir – das EBW:
Stark in Pädagogik und Organisation.
Attraktiv für ehrenamtliches Engagement.
Verlässlich in der Zusammenarbeit.

Entnommen aus:
Leitbild der Arbeitsgemeinschaft för Evang. Erwachsenenbildung in Bayern
Den vollständigen Text können Sie unter www.aeeb.de nachlesen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar